U2-Konzert wegen bewaffnetem Fan abgesagt

Irische Band wollte in Stockholm auftreten - Konzert wird nachgeholt

U2 mussten ihr Konzert absagen U2 wollen den Gig nachholen

Am Sonntagabend wollten Bono und seine Bandkollegen in der Stockholmer Ericsson Globe Arena auftreten. Doch daraus wurde nichts. Die Besucher mussten gar evakuiert werden. Laut der schwedischen Zeitung Aftonbladet hatte sich ein bewaffneter Mann als Polizist ausser Dienst ausgegeben und war so in die Halle gekommen. Sicherheitshalber sperrte die Polizei darauf die Eingänge und räumte den Saal. Der Verdächtige konnte bei der anschliessenden Suche jedoch nicht gefunden werden.

Was die Fans nun immerhin freuen dürfte: Die Show wird am 22. September nachgeholt. "U2" machen auf ihrer aktuellen "iNNOCENCE + eXPERIENCE"-Tour Halt in Stockholm. Dies wäre der dritte von vier Terminen gewesen, die die Rocker dort absolvieren.

Kommentieren

comments powered by Disqus