Projekt Luzern Nord am Seetalplatz auf Kurs

Die Gemeinde Emmen legt die Bebauungspläne öffentlich auf

Rund um den Seetalplatz ensteht mit dem Projekt Luzern Nord ein neuer Stadtteil mit 1'500 neuen Wohnungen sowie 4'000 zusätzlichen Arbeitsplätzen. Das Modell zeigt, wie der Seetalplatz im neuen Stadtteil Luzern Nord künftig aussehen könnte.

In Emmen geht es mit der Gestaltung des Seetalplatzes vorwärts. Die Gemeinde hat die Bebauungspläne für den Seetalplatz öffentlich aufgelegt und damit die nächste Etappe eingeläutet.

Wenn Ende 2018 das Hochwasserschutz- und Strassenprojekt beendet sind, möchte man in Emmen mit dem Bau der Gebäude beginnen. Dieser Zeitplan sei realistisch, sagt der Emmer Baudirektor Josef Schmidli gegenüber Radio Pilatus. Bis am 21. Oktober werden die Bebauungspläne öffentlicht aufgelegt.

Interessierte können die Baupläne in einer Austellung an der Gerliswilerstrasse 27 in Emmenbrücke ganz in der Nähe des Seetalplatzes besichtigen. Diese Austellung findet an den kommenden vier Donnerstagen statt und ist jeweils von 17:00 bis 20:00 Uhr geöffnet.

Am Standort Luzern Nord sollen rund um den Seetalplatz in den nächsten Jahren 1'500 neue Wohnungen sowie 4'000 zusätzliche Arbeitsplätze realisiert werden.

Audiofiles

  1. Projekt Luzern Nord am Seetalplatz auf Kurs. Audio: Sämi Deubelbeiss

Kommentieren

comments powered by Disqus