80 Prozent Rabatt auf KK-Prämien bei Kindern?

Familien mit tiefen und mittleren Einkommen sollen profitieren

Krankenkassenprämien für Kinder aus Familien mit tiefen oder mittleren Einkommensklassen sollen sinken.

Familien mit tiefen oder mittleren Einkommen sollen künftig deutlich weniger Krankenkassenprämien für ihre Kinder zahlen müssen. Im Parlament werde derzeit über einen entsprechenden Vorschlag diskutiert, schreiben mehrere Sonntagszeitungen.

Heute erhält eine Familie mit tiefem oder mittlerem Einkommen 50 Prozent Rabatt auf die Krankenkassenprämien der Kinder. In Zukunft sollen es sogar 80 Prozent sein. Bei Jugendlichen zwischen 18 und 25 Jahren sollen die Prämien um einen Drittel sinken. Möglich wäre dies, indem die Kranenkassen für diese Altersgruppen weniger Geld für gesundheitliche Risiken einzahlen würden. Zudem müssten die Erwachsenen ein Prozent mehr Prämien zahlen. 

Der Vorschlag werde derzeit von einer Arbeitsgruppe im Nationalrat ausgearbeitet und soll demnächst beraten werden. Kantone und Krankenkassen wollten die Idee prüfen. Ein Widerstand sei nicht spürbar, schreibt die Zentralschweiz am Sonntag. 

Kommentieren

comments powered by Disqus