Barcelona dreht Partie gegen Leverkusen

Der Champions League Titelverteidiger braucht für zwei Tore zwei Minuten

Gestern wurden in der Fussball Champions League die ersten Partien der Zweitrundenspiele in der Gruppenphase statt. Dabei gewann Titelverteidiger Barcelona mit 2:1 gegen den deutschen Bundesliga-Verein Bayer Leverkusen, welches ohne den Schweizer Nationalspieler Admir Mehmedi spielte. Leverkusen war lange Zeit die bessere Mannschaft. Bis dann Barcelona den Druck erhöhte und zwischen der 80. und 83. Minute ein 0:1 in ein 2:1 drehen konnte. 

Weiter im Tief sind die englischen Teams. Arsenal verlor auch sein zweites Gruppenspiel, dieses Mal gegen Olympiakos Piräus mit 2:3. Auch der zweite Londoner Club verlor seine gestrige Partie. Chelsea verlor gegen den FC Porto mit 1:2.

Die Resultate in der Übersicht:

Gruppe E

  • FC Barcelona - Bayer Leverkusen 2:1 (0:1) Tore: 22. Papadopoulos 0:1. 81. Sergi Roberto 1:1. 82. Suarez 2:1.
  • Bate Borissow - AS Roma 3:2 (3:0) Tore: 8. Stasewitsch 1:0. 12. Mladenovic 2:0. 30. Mladenovic 3:0. 66. Gervinho 3:1. 82. Torosidis 3:2. 

Gruppe F

  • Arsenal London - Olympiakos Piräus 2:3 (1:2) Tore: 33. Pardo 0:1. 35. Walcott 1:1. 40. Fortounis 1:2. 65. Alexis Sanchez 2:2. 66. Finnbogason 2:3.
  • Bayern München - Dinamo Zagreb 5:0 (4:0) Tore: 13. Douglas Costa 1:0. 21. Lewandowski 2:0. 25. Götze 3:0. 28. Lewandowski 4:0. 55. Lewandowski 5:0.

Gruppe G

  • FC Porto - Chelsea 2:1 (1:1) Tore: 39. André André 1:0. 45. Willian 1:1. 52. Maicon 2:1. 
  • Maccabi Tel Aviv - Dynamo Kiew 0:2 (0:1) Tore: 4. Jarmolenko 0:1. 50. Junior Moraes 0:2.

Gruppe H

  • Lyon - Valencia 0:1 (0:1). Tor: 42. Feghouli 0:1.
  • Zenit St. Petersburg - Gent 2:1 (1:0). Tore: 35. Dsjuba 1:0. 56. Matton 1:1. 67. Schatow 2:1. 

 

Kommentieren

comments powered by Disqus