Xavier Naidoo singt am Eurovision Song Contest

Der Musiker tritt 2016 für Deutschland in Stockholm an

Dieser Weg wird ein leichter sein! Xavier Naidoo will in Stockholm gewinnen. Die Söhne Mannheims mit Xavier Naidoo. Xavier Naidoo auf der Bühne

Wie "Spiegel Online" berichtet, heisst es in Deutschland neu "Unser Song für Xavier". Die ARD hat Xavier Naidoo als Vertreter für den Eurovision Song Contest in Stockholm ausgewählt. Die Zuschauer dürfen dann demnach nur noch den Song bestimmen, der Künstler steht bereits fest. Damit ändert der TV-Sender ARD sein Konzept.

Bisher gab es jeweils einen Wettbewerb mit mehreren Künstlern. Nachdem der Sieger Andreas Kümmert bei der Vorausscheidung 2015 seine Wahl jedoch nicht angenommen hatte, ist man wohl über die Bücher gegangen. In der "FAZ" heisst es von Seiten der ARD, Naidoo sei ein "Ausnahmekünstler", der seit zwanzig Jahren seinen Platz im deutschen Musikleben habe. Deshalb auch sei er direkt nominiert worden. Naidoo selbst sagte gegenüber der Zeitung, dass er trete selbstverständlich antrete, um "das Ding nach Hause zu holen". 

Der nächste Eurovison Song Contest findet im Mai 2016 in Stockholm statt. Dies nach dem Sieg des Schweden Måns Zelmerlöw dieses Jahr mit seinem Song "Heroes".

Kommentieren

comments powered by Disqus