Selbstunfall bei Beckenried

Ein 64-jähriger Autofahrer kam auf der nassen A2 ins Schleudern

Das Autowrack nach dem Selbstunfall

Am Montagmorgen hat sich auf der Autobahn A2 in Beckenried ein Selbstunfall ereignet. Der Lenker hat sich dabei leicht verletzt, der Sachschaden am Fahrzeug ist beträchtlich.

Der 64-jährige Fahrzeuglenker fuhr mit seinem Personenwagen auf der Autobahn A2 in Richtung Gotthard. Anfangs Lehnenviadukt, kurz vor dem Seelisbergtunnel, verlor er auf der nassen Fahrbahn die Herrschaft über sein Fahrzeug. Es kollidierte in der Folge zuerst mit der rechten und anschliessend mit der linken Fahrbahnbegrenzungsmauer, wo es schliesslich zum Stillstand kam. Der leicht verletzte Lenker wurde mit dem aufgebotenen Rettungsdienst ins Kantonsspital überführt. Das stark beschädigte Unfallfahrzeug musste vom Abschleppdienst abtransportiert werden.
 

Kommentieren

comments powered by Disqus