Andreas Moe der Newcomer am Musikhimmel

Andreas Moe veröffentlicht sein Debutalbum "Befor the Rumble Comes"

Der schwedischer Singer/Songwriter und Multi-Instrumentalist Andreas Moe, veröffentlichte hierzulande sein Debütalbum „Before the Rumble Comes“. Mit diesen Songs tourte er in den vergangenen Monaten im Vorprogramm von Kodaline sowie John Mayer durch Europa und als Support von Gabrielle Aplin durch Großbritannien, wo er jeweils vor mehreren zehntausend Menschen auftrat. Mit „Frozen River“ gibt es nun die erste Schweizer-Single zu hören. 

Moes musikalische Einflüsse sind breit gefächert. Seit frühester Kindheit war er ein begeisterter Michael Jackson-Fan, später hatten es ihm Iron Maiden und Kiss angetan, bevor er sich der akustischen Gitarrenmusik zuwandte und ein großer Bewunderer von Jeff Buckley wurde. Seine eigenen Songs vereinen nun all diese musikalischen Einflüsse und seine Erfahrungen auf liebevolle Art und Weise. In jedem Song geht es um das Herz, es ist der thematische rote Faden, der sich durch sein gesamtes bisheriges Werk zieht. Als Songwriter bewies er sein Talent bereits etliche Male und arbeitete mit vielen DJs weltweit zusammen – unter anderem veröffentlichte er mit Avicii im Jahr 2011 den Song "Fade Into Darkness".

Andreas Moe

Audiofiles

  1. Andreas Moe über seine Songs. Audio: Maik Wisler

Kommentieren

comments powered by Disqus