Tödliche Schiesserei in Österreich

In Voralberg wurden zwei Menschen getötet, elf verletzt

Symbol-Bild

In Nenzing im österreichischen Voralberg kam es heute Nacht zu einer tödlichen Schiesserei. Ein 27-Jähriger Mann hat auf einem Konzertgelände zwei Menschen erschossen und elf weitere Besucher verletzt. 

Der Schütze tötete sich kurz nach seiner Tat selbst, wie die Polizei mitteilt. Offenbar ging der Tat ein Streit zwischen dem Schützen und seiner Freundin voraus. Kurz darauf holte der Mann seine Waffe aus dem Auto und schoss wahllos in die Menge. Die Freundin des Mannes blieb unverletzt. Über den Gesundheitszustand der Verletzten kann die Polizei derzeit noch keine Angaben machen. 

Kommentieren

comments powered by Disqus