Stadt Luzern baut Betreuungsangebot weiter aus

Bis 2021 gibt es 750 Plätze an der Tagesschule

Das Schulhaus Maihof in der Stadt Luzern.

Die Stadt Luzern baut das Betreuungsangebot für Schüler weiter aus. Das Stadtparlament hat den Plänen der Regierung klar zugestimmt. In den kommenden fünf Jahren wird die Anzahl Tagesplätze für Kindergärtner und Primarschüler auf 750 ausgebaut.

Neu wird auch an der Sekundarschulen ein betreutes Mittagsangebot eingerichtet, dies ab dem Schuljahr 2018/19. Noëlle Bucher von den Grünen hätte gerne ein noch grösseres Angebot. Mittelfristig würden in Luzern 35 bis 40 Prozent der Schüler ein Betreuungsangebot in Anspruch nehmen. In urbanen Zentren wie Basel oder Zürich seien es schon heute rund 60 Prozent. Bucher vermutet deshalb, dass man schon bald über einen neuen Angebotsausbau diskutieren müsse.

Insgesamt rechnet die Stadt mit zusätzlichen Kosten in den kommenden fünf Jahren mit rund 1,8 Millionen Franken.

Audiofiles

  1. Stadtparlament klar für zusätzliche Plätze an der Tagesschule.. Audio: Urs Schlatter, Radio Pilatus AG

Kommentieren

comments powered by Disqus