Mit Auto auf Treppe der Unterführung hängen geblieben

Die Touristin hatte die andere Strassen-Seite als Ziel

Die Touristin hatte die Unterführung falsch interpretiert Eigentlich wollte die Touristin nur auf die andere Strassenseite komen Der Vorfall ereignete sich inder Nähe der Pilatus-Bahn in Alpnach

In der Nähe der Pilatus-Bahnen in Alpnach ist heute morgen eine Touristin mit ihrem Auto auf der Treppe einer Fussgänger-Unterführung gelandet. Wie die Kantonspolizei Obwalden gegenüber Radio Pilatus bestätigt, musste das Fahrzeug anschliessend mit Hilfe des Abschleppdienstes geborgen werden. Die ausländische Fahrzeuglenkerin hatte wohl die Unterführung falsch interpretiert. Ihr Ziel war eigentlich nur, die Strassen-Seite zu wechseln.

Kommentieren

comments powered by Disqus