Abendstimmung in Luzern

Die Stadt Luzern ist in Adventsstimmung

Luzerner Seebrücke im Advent Luzerner Seebrücke im Advent Luzerner Seebrücke im Advent Luzern im Advent Abendstimmung in Luzern im Advent

Die Stadt Luzern ist in Adventstimmung. Unser Webmaster Boris Macek war gestern Abend noch kurz in Luzern unterwegs und hat die adventliche Abendstimmung eingefangen.

Die Leuchtenstadt macht ihrem Namen alle Ehre. Die Adventsstimmung war gestern Abend in der Stadt Luzern unübersehbar. Unser Webmaster Boris Macek hat deshalb einige Fotos gemacht. Der Ausdruck "Leuchtenstadt" geht übrigens auf eine Legende zurück. Der Stadt Luzerner Chroniker Diebold Schilling schrieb einst „Von des liechtz wägen“ sei Luzern zu seinem Namen gekommen. Ein Engel habe einen Lichtstrahl auf die Erde geschickt und dort hätten die Menschen dann ein Kloster gebaut. Auf dieser Stelle steht heute angeblich die Hofkirche.

Luzern ist eigentlich ein Fischerdorf

"Lucerna" ist latinisch und heisst übersetzt "Leuchte". Aber der Name der Stadt Luzern kommt trotz der Umschreibung von Diebold Schilling nicht von dieser Bezeichnung. Der Name Luzern stammt ursprünglich vom Ausdruck "Luciaria". Das heisst übersetzt "Ansammlung von Hechten". Luzern war also ursprünglich ein Fischerdorf. Im Lauf der Zeit entwickelte sich Luzern zu einer Handelsstadt. Das vor allem auch, weil die Stadt am Weg der Gotthard-Nord-Süd-Route lag beziehungsweise liegt.

Weitere Beiträge zur Geschichte von Luzern findest du hier.

Kommentieren

comments powered by Disqus