«Lambada»-Sängerin tot aufgefunden

Loalwa Braz Vieira wurde 63 Jahre alt

Gemäss verschiedenen Medienberichten ist die «Kaoma»-Sängerin tot. Demnach ist die verkohlte Leiche von Loalwa Braz Vieira in Rio de Janeiro in einem ausgebrannten Auto gefunden worden.​ Die Brasilianerin sang 1989 den Welthit «Lambada».

Die Polizei geht laut www.globo.com davon aus, dass Einbrecher in ihre Wohnung eindrangen und sie umbrachten, bevor sie sie in ihr Auto verfrachteten. Wie es heisst, stand auch ihre Wohnung in Flammen, als die Einsatzkräfte in der Nacht dort eintrafen. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

«Lambada» war 1989 auch in der Schweiz ein Top-Hit

1989 wurde Loalwa Braz Vieira zusammen mit der französischen Gruppe "Kaoma" weltberühmt. Auch in der Schweiz stand sie mit dem Song «Lambada» während 14 Wochen auf Platz 1 der Singlecharts.

Kommentieren

comments powered by Disqus