Ferientipp: Wandere bei der Titlis Bergtrophy mit

Die Wanderung findet am Samstag, 12. August 2017 statt

Sie wollen hoch hinaus - auf die Bergspitze vom Titlis Idyllische Szenerie - Der Titlis strahlt bei schönem Wetter umso mehr. Ziel: Der Gross Titlis (3239 m ü.M)

Heute eroberst du den Dreitausender zu Fuss. Die Tour von Engelberg bis hoch zum Gipfelkreuz erstreckt sich über 2200 Höhenmeter.

Für die Gipfelstürmer halten wir unterwegs Verpflegung parat. Oben auf 3239 Metern über Meer geniesst du die spektakuläre Rundumsicht und feierst deine Heldentat mit deinen Freunden. Nach einer wohlverdienten Mahlzeit im Panorama-Restaurant sonnst du dich auf der Aussichtsterrasse in deinem Ruhm.

Programm
Start: 6.00 bis 8.30 Uhr bei der TITLIS Talstation in Engelberg
Ziel: Der Gross Titlis (3239 M.ü.M)
Marschzeit: ca. 6,5 Stunden

Bitte beachte, dass die erste Fahrt ab Engelberg um 8.30 Uhr (gemäss normalem Fahrplan) ist. Es gibt keine Frühfahrten.

HIER kannst du die ganze Strecke bereits visuell ablaufen und siehst, was dich erwartet.

Trophy-Package CHF 69.00

  • Bergbahnticket für die Talfahrt TITLIS – Engelberg (auch gültig für einzelne Etappen beim Aufstieg)
  • 1 TITLIS-Trinkflasche an der Talstation zum Auffüllen
  • Verpflegung unterwegs: Talstation (Früchte, Getränke), Trübsee (Müsli, Bouillon, Getränke), Laubersgrat (Riegel, Getränke)
  • Gipfeltrunk auf dem Gross Titlis
  • Mittagessen auf dem TITLIS
  • Gipfelstürmer-Geschenk

Kinder (bis 15 Jahre)
Kinder in Begleitung eines Erwachsenen sind gratis.

Ausrüstung
Wanderkleidung, gutes Schuhwerk (Bergschuhe), Sonnenschutz

Hinweis
Die letzte Etappe Stand – TITLIS führt über den Gletscher. Mit einem Hund oder Kindern unter 10 Jahren solltest du für diese Strecke die Bergbahn nehmen.

Info-Hotline zur Durchführung
Ab 11. August 2017, 17.00 Uhr
Telefon: +41 41 639 50 54

Anmeldeschluss
Freitag, 11. August 2017, 12.00 Uhr

Weitere Infos unter: http://www.titlis.ch

Audiofiles

  1. Ferientipp: Wandere bei der Titlis Bergtrophy mit. Audio: Maik Wisler

Kommentieren

comments powered by Disqus