Auto brannte nach Unfall in Ermensee

Der verletzte Lenker konnte sich rechtzeitig in Sicherheit bringen

Der ausgebrannte Wagen in Ermensee

In der Nacht auf Mittwoch ist auf der Aargauerstrasse in Ermensee ein Auto nach einem Selbstunfall ausgebrannt. Der Lenker wurde verletzt.

Ein Autofahrer war nachts um 2.30 Uhr auf der Aargauerstrasse im Gebiet Chrüzacher ins Schleudern geraten. Der Fahrer geriet über den Fahrbahnrand hinaus, überquerte das Bahntrasse, prallte in einen Fahrleitungsmasten und kam auf der angrenzenden Wiese zum Stillstand. Der verletzte Lenker konnte das Auto, welches einen Elektroantrieb hatte, verlassen, kurz darauf brannte dieses vollständig aus. Beim Unfall entstand ein Sachschaden von 100'000 Franken.

Kommentieren

comments powered by Disqus