Die "Hanf-Light"-Zigaretten im Drogenschnelltest

Was passiert bei einer Drogenkontrolle der Polizei?

Coop verkauft neu Hanf-Zigaretten Schnelltest ist kein eindeutiges Indiz Schnelltest: Einmal negativ (nach 10min Wartezeit), einmal positiv (direkt nach Konsumation)

Im Coop gibt es ab nächster Woche offiziell und flächendeckend Hanf-Zigaretten zu kaufen. Ganz legal und für knapp 20 Franken. Wir haben getestet, was bei einem Drogenschnelltest in einer Polizeikontrolle nach der Konsumation der Hanfzigaretten rauskommt.

Der Schweizer Tabak-Produzent "Heimat" hat erstmals legale Hanf-Zigaretten mit CBD hergestellt. Diese werden ab kommender Woche flächendeckend in das Coop-Sortiment aufgenommen und verkauft. Die Zigaretten weisen einen THC-Gehalt von deutlich unter einem Prozent auf. So hat der Hanf keine psychotrope Wirkung, macht also nicht «high» und darf in der Schweiz legal erworben und konsumiert werden.

Die "Hanf-Light"-Zigaretten im Drogenschnelltest

Trotzdem: Was passiert, wenn man sich nach der Konsumation von einer solchen Hanf-Zigarette hinters Steuer setzt, in eine Polizeikontrolle gerät und ein Drogenschnelltest machen muss? Wir haben es getestet. Der Hersteller des Schnelltests empfiehlt, mit dem Test mindestens zehn Minuten zu warten. In unserem Test wurde dies eingehalten. Das Resultat: Negativ. Diese zehn Minuten sind wichtig und werden auch bei einer Polizeikontrolle eingehalten, sagte Kurt Graf, Mediensprecher der Luzerner Polizei im Interview mit Radio Pilatus: «Selbstverständlich wird diese Wartezeit bei einer Kontrolle eingehalten. Ähnlich wie beim Alkohol kann man nicht gleich anschliessend an die Konsumation einen Test durchführen. Dementsprechend kontrolliert die Polizei vielleicht zuerst die Ausweise, betrachtet das Fahrzeug, macht Abklärungen mit der Zentrale etc. Dies dauert mehrere Minuten, meist sogar länger als die empfohlene Wartezeit von 10 Minuten.»

Schnelltest für Polizei nur ein erstes Hilfsmittel

Wir haben den Test auch ohne 10-Min-Wartezeit gemacht. Hier wäre das Resultat des Schnelltestes POSITIV ausgefallen. So oder so: Ob der Drogen-Schnelltest bei Hanfzigaretten zuverlässig ist, ist noch nicht eindeutig klar. Die Testphase laufe immer noch. Daher ist der Schnelltest für die Polizei nur ein Hinweis von vielen, sagte Kurt Graf weiter: «Der Schnelltest dient als Vortest. Der kann positiv sein. Jedoch kann es auch sein, dass jemand Cannabis einnahm und der Test nicht positiv rauskommt und umgekehrt. Dementsprechend kann es vorkommen, dass auch noch ein Urin- oder Bluttest angeordnet wird, egal wie das Resultat des Schnelltests ausfiel.» Gesetzesrelevant wäre dementsprechend auch erst der Urin- oder Bluttest, und nicht der Schnelltest. Schlussendlich geht es aber beim Rauchen der Hanfzigarette auch um die Eigenverantwortung. Die Zigaretten können überall, wo das Rauchen erlaubt ist, legal konsumiert werden. Der Hersteller empfiehlt aber, danach nicht mehr mit dem Auto zu fahren.

Audiofiles

  1. Hanf-Zigaretten im Drogenschnelltest. Audio: Fabian Kreienbühl

Kommentieren

comments powered by Disqus