Die Rentenreform auf einen Blick

Am 24. September stimmen wir darüber ab

Die Altersvorsorge in der Schweiz steht finanziell vor einer unsicheren und düsteren Zukunft. Die Rentenreform 2020 reagiert auf diesen Wandel und will die AHV und die berufliche Vorsorge bis 2030 auf eine sichere Basis stellen.

Das Ziel der Rentenreform ist es, dass die Schweizer Altersvorsorge zukünftig genügend Geld zur Verfügung hat, um Renten bezahlen zu können. Dies könnte in den nächsten Jahren immer schwieriger werden. Mehr Menschen erreichen ein hohes Alter und beziehen länger Rente. Zudem kommen in den nächsten Jahren die geburtenstarken Jahrgänge der fünfziger und sechziger Jahre ins Pensionsalter. Deshalb braucht es nun eine Anpassung der Altersvorsorge. Über diese stimmen wir Ende September nun an. 

Was würde sich bei einem JA zur Rentenreform 2020 ändern?

Wird die Reform angenommen, ändern sich verschiedene Bereiche in der Altersvorsorge. Die Wichtigsten:

  • Ab 2021 soll sowohl für Männer als auch für Frauen das Rentenalter 65 gelten. Heute werden Frauen schon ein Jahr vorher pensioniert.
  • Man kann flexibler wählen, in welchem Alter man in Rente gehen möchte. 
  • Der Umwandlungssatz der Pensionskassen-Rente wird gesenkt, ab 2022 beträgt er nicht mehr 6,8 sondern 6 Prozent. Dadurch sinken die Renten aus der Pensionskasse.
  • In die AHV fliesst mehr Geld: Die AHV erhält einen höheren Betrag aus den Einnahmen der Mehrwertsteuer.
  • Erhöhung der Mehrwertsteuer um 0,6% zugunsten der AHV: Die Mehrwertsteuer beträgt ab 2021 8.3 Prozent. Die zusätzlichen Einnahmen durch die Erhöhung bekommt die AHV.  
  • Der AHV-Beitrag beträgt ab 2021 8.7 Prozent.
  • AHV-Renten steigen ab 2019 um 70 Franken pro Monat. 

Abgestimmt wird Ende September über zwei Vorlagen, mit einem Ziel. Erstens entscheidet man, ob man die Reform annehmen will. Zweitens ob man der Erhöhung der Mehrwertsteuer zustimmen will. Die gesamte Reform tritt nur dann in Kraft, wenn beide Vorlagen angenommen werden.

Audiofiles

  1. Die Argumente zur Rentenreform 2020. Audio: Franziska Boser
  2. Abstimmungsvorschau AHV-Reform. Audio: Marco Zibung

Kommentieren

comments powered by Disqus