Coutinho wechselt zu Barcelona

Liverpool kassiert 185 Millionen-Franken-Ablösesumme

Philippe Coutinho wechselt für 185 Millionen Franken von Liverpool zu Barcelona. Philippe Coutinho wechselt von Liverpool zum FC Barcelona.

Der Brasilianer Philippe Coutinho wechselt von Liverpool zum FC Barcelona. Was sich schon seit Woche als hartnäckiges Gerücht hielt, wurde nun bewahrheitet. Liverpool kassiert für Coutinho die Ablösesumme von rund 185 Millionen Franken. Damit ist Coutinho der zweitteuerste Fussballer aller Zeiten.

Barcelona buhlte bereits im vergangenen Sommer um die Dienset des 25-jährigen Brasilianers - vergeblich. Doch nun verfiel Coutinho doch noch dem Ruf der Katalanen und Liverpool konnte wohl aufgrund er aberwitzigen Höhe der Ablösesumme aus finanziellen Überlegungen wohl auch nicht mehr Nein sagen. Gemäss Medienberichten überweist Barcelona mindestens 120 Millionen Euro und zusätzlich bis zu 40 Millionen als Bonus an die Engländer.

Für Liverpool ist der Transfer, aus finanzieller Sicht, ein absoluter Gewinn. Vor fünf Jahren zahlten sie für Coutinho noch rund 10 Millionen Euro an INter Mailand. Nun ist Coutinho hinter Neymar (Ablösesumme 222 Millionen Euro) der zweitteuerste Fussballer der Geschichte.

Zu einer besonderen Massnahme griff die Clubleitung von Liverpool. Fans die für die Saison 2017/18 ein Trikot mit der Rückennummer und des Namens von Coutinho in einem offiziellen Fanshop in Großbritannien, Irland oder in dem offiziellen Online-Shop gekauft haben, dürfen das Trikot zurückgeben und erhalten dafür im Gegenzug einen Gutschein über 50 Pfund.

Kommentieren

comments powered by Disqus