Tödlicher Schlittelunfall in Andermatt

Eine 64-jährige Frau stirbt bei der Abfahrt auf der Oberalpstrasse

Der tödliche Unfall ereignete sich auf der Oberalpstrasse bei Andermatt.

Auf der Schlittelpiste beim Oberalppass bei Andermatt ist eine 64-jährige Frau ums Leben gekommen. Sie war mit ihrem Mann unterwegs, als es bei der Abfahrt zum tödlichen Unfall kam.

Passiert ist der Unfall am Montag, 15. Januar 2018, kurz vor 12.30 Uhr wie die Urner Kantonspolizei mitteilt. Auf der Schlittelpiste beim Oberalppass fuhren eine 64-jährige Frau und ihr Mann auf ihren Schlitten talwärts. Aus noch unbekannten Gründen geriet die Frau unterhalb der Wilerkurve vom offiziellen Schlittenweg ab und stürzte über eine Felswand auf die Gleise der Matterhorn Gotthard Bahn hinunter. Beim Absturz verletzte sie sich tödlich. Die Bahnstrecke der Matterhorn Gotthard Bahn blieb aufgrund des Unfalls für rund eineinhalb Stunden gesperrt.

Der genaue Unfallhergang ist noch unklar.

Kommentieren

comments powered by Disqus