Federer gewinnt Startspiel am Australian Open

Der Titelverteidiger gewinnt klar in drei Sätzen

Federer gewinnt Erstrundenspiel an den Australian Open

Roger Federer hat sein erstes Spiel am Australian Open gewonnen. Der Titelverteidiger besiegte den Slowenen Aljaz Bedene in drei Sätzen mit 6:3, 6:4 und 6:3.

Federer gelang im Erstrundenspiel ein Auftakt nach Mass. Mit einem souveränen Sieg ist der Baselbieter am Australian Open in Melbourne zur Mission Titelverteidigung gestartet. Dank hohem Tempo und gutem eigenen Aufschlag kam Federer in den ersten beiden Sätzen bereits früh zu Breakbällen und nutzte diese auch. Im dritten Satz wurde zwar Bedene immer ein wenig stärker, Federer hatte das Spiel aber stets unter Kontrolle. So gewann Federer klar in knapp 100 Minuten mit 6:3, 6:4 und 6:3.

Nun trifft Federer am Donnerstag auf den Deutschen Jan-Lennard Struff, die Weltnummer 55. Das einzige Aufeinandertreffen zwischen den beiden entschied Federer 2016 in Halle in zwei Sätzen für sich.

Kommentieren

comments powered by Disqus