Roger Federer verliert Spiel und Nummer 1

Der Baselbieter verliert in Miami gegen Thanasi Kokkinakis in drei Sätzen

Grosse Enttäuschung für Roger Federer: Der Baselbieter verliert sein erstes Spiel beim ATP-1000er-Turnier in Miami. Thanasi Kokkinakis stösst Federer damit auch vom Tennis-Thron.

Roger Federer scheidet in Miami in seinem Startspiel aus. Der Schweizer Vorjahressieger verliert gegen den 15 Jahre jüngeren Australier Thanasi Kokkinakis nach starkem Beginn in drei Sätzen mit 6:3, 3:6 und 6:7. Durch die verlorenen Punkte muss Federer die Führung in der Weltrangliste an Ostermontag wieder an Rafael Nadal abtreten, der sich derzeit von einer Verletzung erholt.

Fokus aufs Training, Verzicht auf Sand

Auf das sportliche Aus liess Roger Federer in Miami eine weitere schlechte Meldung folgen. Er werde wie im Vorjahr auf die Sandturniere der kommenden Wochen verzichten, erklärte der 36-Jährige. "Es ist besser, den Körper zu schonen und auf den Belagwechsel auf Sand zu verzichten", so Federer. Nächster sportlicher Fixpunkt Federers ist damit das Rasenturnier von Stuttgart Anfang Juni. Bis dahin will er sich in Topform bringen, um eine ähnlich gute zweite Jahreshälfte zu bestreiten wie im Vorjahr.

Kommentieren

comments powered by Disqus