NW: Motorradfahrer fährt in Felswand und stirbt

26-Jähriger kam nach Überholmanöver von der Strasse ab

Ein 26-jähriger Motorradfahrer ist auf der Lopperstrasse tödlich verunfallt. (Symbolbild)

Ein Motorradfahrer ist gestern Nachmittag auf der Lopperstrasse tödlich verunfallt. Wie die Nidwaldner Polizei mitteilte, kam der 26-jährige nach einem Überholmanöver zwischen Stansstad und Alpnach von der Strasse ab und prallte gegen eine Felswand.

Der Unfall ereignete sich gegen 14.35 Uhr als der 26-jährige Motorradlenker in Richtung Alpnach fuhr, wie die Nidwaldner Kantonspolizei mitteilte. Nach einem Überholmanöver kam er rechts neben die Strasse auf eine kleine Grasfläche und kollidierte anschliessend mit einer nahen Felswand.

Danach wurden das Motorrad und der Lenker zurück auf die Strasse geworfen. Der junge Mann blieb bewegungslos auf dem aussen verlaufenden Kiesweg liegen. Die Reanimation durch die Ersthelfer der Polizei und das aufgebotenen Rettungsteam blieb erfolglos.

Die genaue Unfallursache wird abgeklärt. Im Einsatz standen neben der Kantonspolizei Nidwalden und Obwalden auch die Stützpunkt Feuerwehr Stans, die Feuerwehr Alpnach und ein Rettungsteam des Kantonsspitals Nidwalden. Wegen des Unfalls war die Lopperstrasse für mehrere Stunden gesperrt.

Kommentieren

comments powered by Disqus