Joel Wicki gewinnt auf der Rigi

Schwing und Älplerfest 2018

Sieger Joel Wicki. Wicki gewinnt im 1. Gang gegen Orlik.

Was für ein Traumtag für Schwinger Joel Wicki. Bei eitel Sonnenschein lässt der Sörenberger von Anfang an nichts anbrennen und gewinnt das Bergfest auf der Rigi.

Joel Wicki hat bereits im ersten Gang mit seinem Sieg gegen Mitfavorit Armon Orlik klar gemacht, dass heute mit ihm zu rechnen sei. Auch die Gänge zwei bis fünf konnte der 3-fache Festsieger (in diesem Jahr) für sich entscheiden. Schon früh stand fest, dass er im Schlussgang stehen wird - und dort traf er dann wieder auf Armon Orlik. Sein gutes Notenblatt hat dazu beigetragen, dass er sich für den Schlussgang aufdrängen konnte. 

Der Schlussgang beginnt: Bereits in den ersten Sekunden machte Armon Orlik dann klar, dass er sich für die Niederlage im 1. Gang revanchieren möchte. Orlik legt Wicki auf den Rücken - allerdings am Sägemehlrand - was der Kampfrichter nicht als Sieg wertet. Es geht weit! Dann die Überraschung: Joel Wicki zieht und legt Armon Orlik auf den Rücken. Gratulation.

Kranzsicher sind auch Orlik, Daniel Bösch, Erich Fankhauser, Mario Schneider, Domenic Schneider, Andreas Ulrich, Stefan Ettlin, Andi Imhof, Stefan Arnold, Roger Rychen und Mike Müllestein.

Den Liveticker von der Rigi gibt es hier!

Highlight-Bilder und Videos gibt es hier!

Kommentieren

comments powered by Disqus