Raiffeisenbank in Emmen überfallen

Die Luzerner Polizei hat den Überfall bestätigt

Heute Nachmittag wurde die Raiffeisenbank in Emmen von einem unbekannten Täter überfallen. Dem Mann gelang die Flucht. Verletzt wurde niemand. Die Luzerner Polizei sucht Zeugen.

Am Freitagnachmittag, 27. Juli, kurz nach 15:00 Uhr, überfiel ein unbekannter Mann die Raiffeisenbank in Emmen. Er erbeutete Bargeld, verliess die Bank und flüchtete in unbekannte Richtung. Der unbekannte Täter war mit einer dunklen Faustfeuerwaffe bewaffnet.

Signalement

Der unbekannte Täter trug einen hellgrauen Kapuzenpullover, darunter ein dunkles T-Shirt mit hellem Aufdruck und eine dunkle Hose. Er trug eine Brille, weiter trug er eine schwarze Baseballmütze und grau/schwarze Turnschuhe.

Die Luzerner Polizei bittet die Bevölkerung um Mithilfe und sucht Zeugen

- Wer hat verdächtige Wahrnehmungen im Umfeld der Bank gemacht?

- Wer kann Angaben zum unbekannten Täter machen?

- Wer hat die Feststellungen bei der Flucht gemacht?

Personen, welche Hinweise zum Raubüberfall machen können, werden gebeten, sich bei der Luzerner Polizei zu melden. Telefon 041 248 81 17

 

Der Täter. Der Täter. Der Täter. Die Raiffeisenbank in Emmen wurde überfallen. Der Täter. Banküberfall in Emmen. Banküberfall in Emmen. Banküberfall in Emmen. Die Raiffeisenbank in Emmen ist überfallen worden.

Kommentieren

comments powered by Disqus