Littau: 14-Jähriger geht auf Strolchenfahrt

Der Teenager fährt das Auto der Eltern zu Totalschaden

Littau: 14-Jähriger fährt Auto zu Totalschaden

Ein Teenager entwendete am Donnerstagmorgen das Auto seiner Eltern aus der Garage und verursachte einen Sachschaden von rund 33'000 Franken, wie die Luzerner Polizei berichtet. Der 14-Jährige fuhr im Stadtteil Littau umher, verlor die Kontrolle über das Fahrzeug und kollidierte mit einer Strassenlaterne. Er wurde dabei leicht verletzt.

Am Donnerstagmorgen entwendete ein 14-Jähriger das Auto der Eltern aus der Garage. Nach seinen eigenen Angaben fuhr er im Stadtteil Littau von der Mattstrasse auf die Flurstrasse Richtung Ruopigen. Als er von der Flurstrasse nach rechts auf die Zimmereggstrasse einbog, verlor er die Beherrschung über das Auto, welches noch mit Sommerreifen ausgestattet war, und kollidierte massiv mit einer Strassenlaterne. Am Auto entstand Totalschaden, die Schadensumme wird auf rund 33‘000 Franken geschätzt.

 Beim Unfall verletzte sich der 14-Jährige leicht. Er wollte mit dieser Aktion bei seinen Kollegen prahlen, gab er als Begründung für seine Aktion an.

 

Kommentieren

comments powered by Disqus