Über 100 Schweine verbrannt

In der Nacht auf Sonntag brannte in Buochs (NW) eine Scheune

Über 100 Schweine haben den Brand nicht überlebt

In Buochs (NW) hat in der Nacht auf Sonntag eine Scheune gebrannt. Dabei sind über 100 Schweine den Flammen zum Opfer gefallen. Die Feuerwehr konnte die Tiere nicht mehr rechtzeitig evakuieren, wie die Kantonspolizei Nidwalden berichtet. 

Über 100 Schweine sind in der Nacht auf Sonntag bei einem Scheunenbrand in Buochs ums Leben gekommen. Die Kantonspolizei Nidwalden erhielt am Montag um ca. 03:30 Uhr die Meldung, wonach am Buochserberg eine Scheune in Brand geraten sei. Die umgehend aufgebotenen Einsatzkräfte der Feuerwehr brachten den Brand in der Folge schnell unter Kontrolle und verhinderten damit einen Totalschaden der betroffenen Scheune. Die genaue Brandursache wird noch ermittelt.

Kommentieren

comments powered by Disqus