Vier Verletzte nach Unfall im Vorderthal (SZ)

Der Fahrer verlor in der Kurve die Beherrschung über sein Auto

Vier Personen wurden bei der Selbstkollision im Vorderthal (SZ) verletzt.

In der Nacht auf Donnerstag hat ein Fahrer im Vorderthal im Kanton Schwyz die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren. Daraufhin durchschlug das Auto die Leitplanke und fuhr eine Böschung hinunter. Laut Mitteilung der Kantonspolizei Schwyz wurden beim Unfall vier Personen verletzt. 

Am Donnerstag, 14. März, um 00:30 Uhr, ist es beim Ortseingang Vorderthal zu einer Selbstkollision gekommen. Wie die Kantonspolizei Schwyz mitteilt, verlor der 18-jährige Lenker in einer Kurve die Beherrschung über sein Fahrzeug. Das Auto durchschlug die Leitplanke, fuhr eine Böschung hinunter und kam in der Wiese zum Stillstand. 

Vier Personen verletzt

Laut Mitteilung der Kantonspolizei Schwyz wurden beim Unfall vier Personen verletzt. Der 18-jährige Lenker wurde im Auto eingeklemmt, erlitt schwere Verletzungen und wurde von der Rega ins Spital gebracht. Ein 18-jähriger Mitfahrer wurde mittelschwer, ein 17- und ein 20-Jähriger je leicht verletzt.

Kommentieren

comments powered by Disqus