Wie hat man auch im Alter noch genügend Geld?

Radio Pilatus und Tele1 Geld-Tipp

Im Alter müssen viele finanziell den Gürtel enger schnallen. Doch dies muss nicht sein, sagt Wirtschaftsexperte Martin Spieler. Wenn man bereits während dem Berufsleben bestimmte Punkte beachtet.

Bei der AHV entsteht ein immer grösseres Loch: Jährlich fliessen rund 1.5 Milliarden Franken mehr aus anstatt in die AHV. Damit wird offensichtlich, der AHV geht langfristig das Geld aus. Auch bei der Pensionskasse hat sich aufgrund der langfristigen Anlagestrategie im letzten Jahr der Deckungsgrad deutlich verschlechtert. Hier hat sich aber aufgrund der Börsenentwicklung im Q1 2019 die Lage wieder etwas verbessert. Und trotzdem: Auch bei der Pensionskasse geht eine Schere auf. Aufgrund der tiefen Zinse hat die PK Mühe genügend Rendite zu schaffen. Auf der anderen Seite steigt die Lebenserwartung der Versicherten. Die Renten geraten je länger je mehr unter Druck.

Eigentlich sollte man mit der Rente von der Pensionskasse und der AHV zusammen rund 60 Prozent des früheren Lohn erreicht werden. Wenn die Pensionskassen-Renten weiter sinken, ist diese Ziel in Frage gestellt. Aber wie kann man dagegen vorgehen? Was kann man machen, damit man auch nach der Pension finanziell noch gut dasteht? Dies zeigt der Radio Pilatus und Tele1 Geld-Tipp.

Im Alter müssen viele finanziell den Gürtel enger schnallen.

Audiofiles

  1. Wie hat man auch im Alter noch genügend Geld?. Audio: Maik Wisler

Kommentieren

comments powered by Disqus