Taylor Swift: Neues Musikvideo klickt wie verrückt

Bisher haben sich schon über 146 Millionen den Clip zu «Me!» angeschaut

Mit einem knallbunten Videoclip zum neuen Gute-Laune-Hit «Me!» verzückt Taylor Swift gerade ihre Fans. Schon über 146 Millionen Mal wurde der Clip zu «Me!» zusammen mit Brendon Urie von «Panic! At The Disco» angeschaut. Beim Einstieg in den Clip hätten die beiden allerdings nicht unbedingt französisch sprechen müssen.

«Me!» geht ganz schön ab! Der Clip zur Popnummer hat schon in den ersten Stunden mehr als 24 Millionen Klicks auf YouTube gesammelt, innerhalb einer Woche sind es bereits über 146 Millionen. Das Video zum Song erinnert an ein Fantasy-Musical, alles ist bunt, alles tanzt, es kommen diverse digitale Computer-Tricks zum Einsatz und die beiden Hauptdarsteller präsentieren sich in verschiedensten Outfits. Taylor Swift hat übrigens Regie geführt und präsentiert auch ihr Französisch.

Schwerer Akzent - englisch untertitelt

Nun ja, sehr verständlich ist das Französisch von Taylor Swift und Brendon Urie im Einstieg des Videos allerdings nicht gerade. Der Akzent ist tonnenschwer. Die beiden zanken sich um Katzen und bezeichnen diese als ihre Töchter. Nur gut, ist das Gespräch englisch untertitelt.

Brendon und Taylor bei den Billboard Music Awards

Ihren frischen Hit haben Taylor Swift und Brendon Urie live auch bei den Billboard Music Awards in Las Vegas prsädentiert. Trotz zwei Nominationen war Taylor allerdings nicht unter den Preisträgern. Grosser Abräumer war Drake. 

Kommentieren

comments powered by Disqus