Zukunft des Luzerner Blue Balls Festival ungewiss

Das Festival braucht bis Ende August eine Million Franken

Das Blue Balls Festival in Luzern braucht Geld. Konkret 1 Million Franken bis Ende August – sonst sei die Zukunft ungewiss, so die Organisatoren.

Das Luzerner Blue Balls Festival hat mit finanziellen Problemen zu kämpfen. Dies haben die Organisatoren am Donnerstagnachmittag gegenüber verschiedenen Medienvertretern gesagt. Der Plan sei es nun eine Stiftung zu gründen, mit deren Hilfe bis Ende August eine Million Franken zusammenkommen soll. Ansonsten dürfte es das Festival in dieser Form nächstes Jahr wohl nicht mehr geben, sagte Festivaldirektor Urs Leierer weiter. Das Festival in diesem Jahr sei davon nicht betroffen. Dieses werde so durchgeführt wie geplant.

Ausführlich Informationen zum Thema

Das Blue Balls Festival in Luzern zieht die Massen an.

Kommentieren

comments powered by Disqus