Diese Stars und Sternchen schauten beim Argovia Fäscht vorbei

Viele berühmte Gesichter im Aargau

Der Star des Abends: James Arthur. Loco Escrito auf der Bühne. Bastian Baker und Radio Pilatus Moderatorin Mira Weingart. Lo & Leduc mit Radio Pilatus Moderatorin Mira Weingart. Baschi bei seinem Auftritt. Der deutsche Rapper MoTrip mit Radio Pilatus Moderatorin Mira Weingart.

Am Samstagabend fand auf dem Flugplatz Birrfeld das Argovia Fäscht statt. Wir haben die Headliner des Abends getroffen.

Baschi, Bastian Baker, Lo & Leduc, Stress, Loco Escrito und aus Grossbritannien sogar James Arthur. So sahen die Stars des Abends aus. Allesamt freuen sich die Künstler auf den Festivalsommer, der jetzt offiziell eingeläutet ist. "Ich liebe Festivals - Es macht Spass mit anderen Musikern abzuhängen und der Vibe im Sommer ist einfach toll", sagte Bastian Baker, der diesen Sommer auf einigen Festivalbühnen auftreten wird. Ähnlich ergeht es auch Lo & Leduc: "Wir spielen dieses Jahr auch in unserer Heimat auf einem Openair, nämlich auf dem Gurten und das sogar auf der Hauptbühne. Das ist toll", freuen sich die zwei 079-Stars. 

Hoher Besuch aus Grossbritannien

James Arthur begeisterte das Publikum mit seiner kräftigen Stimme. Er schien sich wohlzufühlen auf der Bühne und mit dem Publikum. Das sei nicht selbstverständlich: "Das Schweizer Publikum geht sehr bewusst mit Livemusik um. Ich habe das Gefühl, sie sind sehr aufmerksam und absorbieren meine Musik", schwärmt der Sänger nach seinem Auftritt. Sowieso ist er gerne in der Schweiz: "Euer Land ist wunderschön. Ich habe immer das Gefühl, ich befinde mich in einer Postkarte".

Am Samstagabend haben rund 45'000 Besucher das Argovia Fäscht auf dem Flugplatz Birrfeld besucht.

Audiofiles

  1. HIT600: Baschi kriegt schlechtes Gewissen. Audio: Carla Keller
  2. HIT600: Leduc holte seine ersten CDs in der Bibliothek. Audio: Carla Keller

Kommentieren

comments powered by Disqus