FC Luzern verlängert mit Filip Ugrinic

Der Mittelfeldspieler bleibt bis 2021, wird aber vorerst ausgeliehen

FCL-Spieler Filip Ugrinic (links) am Ball gegen YB-Mann Christian Fassnacht.

Der FC Luzern verlängert den Vertrag mit Eigengewächs Filip Ugrinic vorzeitig um ein Jahr bis Ende Saison 2021. Gleichzeitig wird der Mittelfeldspieler für die nächste Saison an den holländischen Erstligisten FC Emmen ausgeliehen.

Filip Ugrinic bleibt dem FC Luzern bis 2021 erhalten! Dies schreibt der FCL am Mittwochabend in einer Mitteilung. Das 20-jährige Nachwuchstalent hat seinen noch bis 2020 laufenden Vertrag um ein Jahr verlängert. Gleichzeitig gibt der FCL bekannt, dass Ugrinic die nächste Saison aber leihweise in der holländischen Erendivisie beim FC Emmen bestreiten wird.

FCL-Sportchef Remo Meyer äussert sich so zum Transfer:

«Nach einer gemeinsamen Analyse in der Sommerpause ist man übereingekommen, dass ein Leihgeschäft nach Holland für Filip die bestmögliche Option ist, sich in einem neuen Umfeld weiterentwickeln zu können und zusätzliche Spielpraxis auf hohem Niveau zu sammeln.» 

Filip Ugrinic durchlief beim FCL alle Nachwuchsstufen und feierte bereits 2016 sein Debüt in der ersten Mannschaft. Seither lief er in 51 Spielen in der höchsten Schweizer Liga für die Luzerner auf und erzielte dabei ein Tor und gab vier Vorlagen.

Kommentieren

comments powered by Disqus