Stargazing-Star Justin Jesso erstmals in Zürich

Sonntag, 22. September 2019 im Exil in Zürich.

Justin Jesso bei Radio Pilatus.

Justin Jessos Superhit «Stargazing» machte den jungen Mann aus Chicago über Nacht berühmt. Nun kommt er erstmals als Headliner in die Schweiz. Am Sonntag, 22. September 2019 spielt Justin Jesso im Exil in Zürich.

Er ist jung, talentiert und bereits wahnsinnig erfolgreich. Justin Jessos Hit «Stargazing» mit Kygo von 2017 hat mittlerweile weit über eine halbe Milliarde Streams generiert und wurde mit Multi-Platin ausgezeichnet. Kygo, der norwegische DJ, nahm den aufstrebenden Sänger aus Chicago denn auch gleich mit auf eine Arena-Tour durch Asien, Australien, Europa und Nordamerika.

Auch neue Songs

Nun ist Justin Jesso solo unterwegs und wird auf seiner Welttour seinen Schweizer Fans einen Besuch abstatten. Mit im Gepäck hat er am 22. September nicht nur seinen Mega-Hit, sondern auch neue Songs, darunter etwa seine jüngste Single «Let It Be Me», die er mit Nina Nesbitt aufgenommen hat. Oder «Getting Closer», ein Song, der es auch in die Schweizer Charts geschafft hat.

Auch mit den Backstreet Boys

Justin Jesso hat aber noch mehr drauf als Hits einzusingen. Er ist auch ein beliebter Songwriter in der internationalen Pop-Musik-Szene. So hat er etwa Singles für HRVY, AJ Mitchell, die Backstreet Boys oder Armin Van Buuren komponiert. Zudem war er für einen Latin Grammy nominiert, da er Ricky Martins «Vente Paca» mitgeschrieben hat. Den Grammy holte damals der Jahrhunderthit «Despacito».

Auch mit Tears for Fears

Jesso ist übrigens ein gern gesehener Gast in Europa. Nicht nur mit Kygo, sondern Anfang des Jahres auch mit Tears for Fears war er bereits in unseren Breitengraden unterwegs. Allerdings bislang nie als Headliner. Seine Fans können sich nun also auf eine Premiere freuen am 22. September 2019 im Exil in Zürich.

Tickets gibt es hier. Justin Jesso war übrigens auch schon im Radio Pilatus Interview. Dieses gibt es hier

Kommentieren

comments powered by Disqus