Bekannte Gesichter am ISAF 2019

Corinne Suter und Co. schauen von der Tribüne aus zu

Unter die Schwingfans haben sich am Innerschweizer Schwing- und Älplerfest 2019 auch einige bekannte Gesichter gemischt. So verfolgte auch Skirennfahrerin Corinne Suter das Geschehen von den Rängen aus mit. Aber auch Politiker wie die Urner Regierungsrätin Heidi Z'Graggen oder der Luzerner Regierungsrat Paul Winiker liessen sich das Spektakel nicht entgehen.

Normalerweise trifft man Corinne Suter auf der Skipiste oder zumindest im Schnee an. Heute konnte man die junge Schwyzerin aber in der Schwingarena in Flüelen antreffen. Gemeinsam mit ihrem Partner Angelo Alessandrini sass sie auf den Rängen und schaute den Bösen beim Schwingen zu. Darauf angesprochen weshalb sie heute beim Innerschweizer Schwing- und Älplerfest dabei ist, schwärmte Suter vor allem von der heimeligen Atmosphäre.

Heidi Z'Graggen wünscht sich einen Innerschweizer Festsieger

Die Urner Justizdirektorin Heidi Z'Graggen hat sich ebenfalls unter das Volk gemischt. Sie lasse sich ein Innerschweizer Schwing- und Älplerfest nur ungern entgehen. Helfen will die Urner Politikerin jedoch nicht nur den Urner Schwingern. Darauf angesprochen sagt sie, sie würde sich auch über einen Festsieger wie den Luzerner Joel Wicki oder den Zuger Pirmin Reichmuth sehr freuen.

Skifahrerin Corinne Suter mit ihrem Freund Angelo Alessandrini und unserem Damian Betschart.

Kommentieren

comments powered by Disqus