Roger Federer spielt in Wimbledon um den Titel

Der Schweizer schlägt Rafael Nadal im Halbfinal in vier Sätzen

Roger Federer steht nach einem 7:6 (7:3), 1:6, 6:3, 6:4-Sieg gegen seinen Erzrivalen Rafael Nadal zum 12. Mal im Final des Grand-Slam-Turniers in Wimbledon.

Am Sonntag trifft er um 15.00 Uhr Schweizer Zeit auf den Weltranglistenersten und Titelverteidiger Novak Djokovic.

Der 37-jährige Basler zeigte in der Revanche für den Halbfinal vor fünf Wochen auf dem Sand von Paris und die epische Finalniederlage in Wimbledon vor elf Jahren einen über weite Strecken brillanten Auftritt. Mit Ausnahme der Baisse im zweiten Satz war er klar der bessere Spieler und kam in gut drei Stunden mit dem fünften Matchball zum Sieg.

Auf schnellen Belägen (ausser Sand) hat Federer gegen Nadal, der auf dem Weg in den Halbfinal nur einen Satz abgegeben hatte, nun sechs Partien in Folge gewonnen. Im Final gegen Djokovic spielt er um seinen 9. Titel in Wimbledon, den 21. bei Major-Turnieren insgesamt. Beides sind schon jetzt Rekorde.

(Quelle: sda)

Kommentieren

comments powered by Disqus