Christian Schneuwly löst Vertrag beim FC Luzern per sofort auf

Das gab der FC Luzern am Morgen bekannt

Impressionen FC Sion - FC Luzern

Nach 138 Spielen für den FC Luzern wird der bis zum 30. Juni 2020 laufende Vertrag mit Christian Schneuwly (31) per sofort im gegenseitigen Einvernehmen aufgelöst. Das teilt der FC Luzern mit.

Christian Schneuwly stiess im Winter 2016 vom FC Zürich zum FC Luzern und lief seither in 138 Spielen für Blauweiss auf. Obwohl der polyvalente Mittelfeldspieler noch einen Vertrag bis zum Ende der aktuellen Spielzeit besass, war es der ausdrückliche Wunsch des gebürtigen Wünnwilers, den Vertrag und die Zusammenarbeit mit dem FC Luzern per sofort zu beenden. Die Trennung wurde gestern Abend nach letzten Gesprächen im gegenseitigen Einvernehmen vollzogen.

FCL-Sportchef Remo Meyer: «Christian hat uns klare Signale gegeben, dass er den Verein schnellstmöglich auf eigenen Wunsch verlassen möchte. Auch wenn wir diesen Entscheid bedauern, werden wir ihn so akzeptieren.» Christian Schneuwly äussert sich wie folgt zur Trennung: «Die unterschiedlichen Ansichten über meine zukünftige Rolle im Team waren für mich der ausschlaggebende Grund, diesen Entscheid zum jetzigen Zeitpunkt zu fällen. Ich bedanke mich beim FC Luzern für die vergangenen Jahre und wünsche dem Club weiterhin viel Erfolg.»

Kommentieren

comments powered by Disqus