Brand in Buochs am 1. August

Zwei Personen mit Verdacht auf Rauchvergiftung untersucht

Die umgehend aufgebotene Feuerwehr Buochs-Ennetbürgen brachte den Brand in der Folge schnell unter Kontrolle und konnte ein Übergreifen des Feuers vom Balkon in die angrenzende Wohnung verhindern. Bevor die Einsatzkräfte vor Ort eintrafen, versuchten zwei Anwohner das Feuer zu löschen. Diese wurden durch den aufgebotenen Rettungsdienst vor Ort wegen Verdacht auf Rauchvergiftung medizinisch untersucht.

Schnell wieder aus Spital entlassen

Wie die Kantonspolizei Nidwalden mitteilt, konnten sie nach der ambulanten Untersuchung aber wieder entlassen werden. Die zum Brandzeitpunkt im Mehrfamilienhaus anwesenden Personen wurden während dem Ereignis evakuiert, konnten jedoch nach den Löscharbeiten wieder in ihre Wohnungen zurückkehren.

Zeugen gesucht

Die Brandursache ist zum jetzigen Zeitpunkt noch unklar und wird nun durch Spezialisten der Kantonspolizei Nidwalden ermittelt. Personen, welche Hinweise zum Brandereignis machen können, werden gebeten, sich bei der Kantonspolizei Nidwalden (041 618 44 66) zu melden.

Beim Brand entstand ein Sachschaden von mehreren CHF 10'000.00.

Brand in Buochs an der Parkettistrasse  am 1. August 2019 Brand in Buochs an der Parkettistrasse  am 1. August 2019 Brand in Buochs an der Parkettistrasse  am 1. August 2019

Kommentieren

comments powered by Disqus