Winteruniversiade 2021 doch nicht im Hoch-Ybrig

Hoch-Ybrig zieht sich als Austragungsort für die Winteruniversiade 2021 zurück

Die Organisatoren der Winter-Universiade 2021 mussen nach einem neuen Austragungsort suchen. Das Hoch-Ybrig hat der Sportveranstaltung zunächst zugesagt, nun aber wieder abgesagt. Grund sind gemäss Hoch-Ybrig geänderte Rahmenbedingungen des Organisationskomitees der Winter-Universiade 2021.

Im Januar 2021 findet mit der Winter-Universiade der grösste Winter-Multisport-Event für Studierende statt. Insgesamt werden in der Zentralschweiz sowie auf der Lenzerheide Wettkämpfe zu zehn verschiedenen Sportarten ausgetragen. Die Ski Alpin Rennen hätte auf dem Hoch-Ybrig durchgeführt werden sollen. Hoch-Ybrig zieht sich nun aber per sofort zurück, obwohl bereits rund 200’000 Franken für Vorbereitungsarbeiten wie Pistenverbesserungen investiert wurden. Grund seien die geänderten Rahmenbedingungen des Organisationskomitees der Winteruniversiade 2021. Weitere Details dazu wollten weder die Vertreter vom Hoch-Ybrig als auch des OKs der Winteruniversiade nicht bekannt geben.

Das OK muss nun einen neuen Austragungsort finden. Eine Evaluation dazu sei im Gange. Doch auch dazu wollte das OK bisher keine weiteren Einzelheiten nennen.

Kommentieren

comments powered by Disqus