Wird der Mörder von Patricia Wilhelm doch noch gefunden?

Aktenzeichen XY hat den Fall aus Altendorf neu aufgerollt

Im Jahr 2004 passiert in Altendorf im Kanton Schwyz ein brutaler Mord. Die 22-jährige Patricia Wilhelm wird an ihrem Arbeitsplatz in einem Reisebüro am hellichten Tag erschossen. Bis jetzt tappen die Ermittler im Dunkeln. Gestern wurde der Fall im Fernsehen bei «Aktenzeichen xy ungelöst» neu aufgerollt.

Seit 15 Jahren tappen die Ermittler im Dunkeln. Die junge Angestellte eines Reisebüros in Altendorf im Kanton Schwyz wurde mitten am Tag erschossen aufgefunden. Handelt es sich dabei um ein Beziehungsdelikt? Oder war es ein Raubüberfall? Jetzt - 15 Jahre später - wenden sich die Ermittler mit dem Fall an die Sendung «Aktenzeichen xy ungelöst». Hier erzählen sie die Geschichte von Patricia Wilhelm und erhoffen sich dank Hinweisen der Zuschauer neue Erkenntnise. Und tatsächlich, am Ende der Sendung scheint ein Zuschauer einen Zusammenhang zu einem Doppelmord in Deutschland gefunden zu haben.

Auch nach der Sendung kamen bis Donnerstagmittag über zwei Dutzend Meldungen in der Schweiz und in Deutshcland zusammen. Die Hinweise werden im Rahmen einer internationalen Rechtshilfe der Staatsanwaltschaft des Kantons Schwyz zugestellt. 

 

Kommentieren

comments powered by Disqus