Scheune in Schwyz vollständig abgebrannt

60 Feuerwehrleute kämpften gegen die Flammen an

Vorderthal: Scheune vollständig abgebrannt Vorderthal: Scheune vollständig abgebrannt

Am Samstagnachmittag, dem 31. August 2019, kurz vor 15.30 Uhr, wurde der Kantonspolizei Schwyz ein Scheunenbrand in Vorderthal gemeldet. Die ersten Einsatzkräfte vor Ort stellten fest, dass der Stall im Ruostel in Vollbrand stand, schreibt die Polizei in einer Mitteilung.

Die zusammenhängenden Gebäude (Stall/Remisen) brannten komplett nieder. Ein Übergreifen auf das Wohngebäude konnte durch den Grosseinsatz mit rund 60 Einsatzkräften von verschiedenen Feuerwehren verhindert werden. Am Einsatz beteiligt waren auch die Kantonspolizei Schwyz sowie eine Kanalreinigungsfirma, welche 20'000 Liter Wasser zuführte und ein Baggerunternehmen. Die meisten Tiere befanden sich im Freien auf der Weide und wurden durch den Brand nicht in Mitleidenschaft gezogen. Hingegen konnten nach derzeitigen Erkenntnissen ein Mutterschaf und ihr Lamm nicht mehr gerettet werden.

Die Kantonspolizei hat die Abklärungen zur Brandursache aufgenommen.

Kommentieren

comments powered by Disqus