Von BMX gerammt: 6-Jähriger im Gesicht verletzt

BMX-Fahrer ging einfach weg

Das BMX-Velo des Jungen, der den Unfall wohl verursacht hat.

Im Skaterpark beim Podium 41 in Zug sind am Samstagabend zwei Buben zusammengeprallt. Ein 6-Jähriger wurde dabei im verletzt und musst ins Spital, der zweite Junge entfernte sich von der Unfallstelle. Seine Eltern haben sich am Sonntag nun bei der Polizei gemeldet.

Kurz nach 19 Uhr am Samstagabend passierte es im Skaterparkt beim Podium 41. Ein Knabe auf einem BMX-Velo fuhr in einen 6-jährigen Buben, der zu Fuss auf der Anlage war. Dabei verletzte sich der 6-Jährige im Gesicht und musste ins Spital, wie die Zuger Polizei mitteilt. Der Knabe mit dem BMX-Velo hingegen verschwand noch bevor die Rettungskräfte vor Ort waren, liess jedoch sein Fahrrad zurück (siehe Bild). Nach einem Zeugenaufruf am Sonntag meldeten sich die Eltern bei der Polizei. Der genaue Unfallhergang wird nun untersucht.

Kommentieren

comments powered by Disqus