Axenstrasse ab Freitag-Nachmittag wieder offen

Im Bereich Gumpischtal gibt es jedoch Einschränkungen

Nach einer über sechswöchigen Sperrung kann die Axenstrasse zwischen Flüelen und Sisikon ab morgen Freitag, 14 Uhr, wieder für den Verkehr freigegeben werden. Wie das Bundesamt für Strassen ASTRA mitteilt jedoch noch mit Einschränkungen.

Die Axenstrasse war seit Ende Juli nach einem Steinschlag komplett gesperrt. Verletzte gab es damals keine, die Auswirkungen waren aber beträchtlich. Wegen weiteren losen Steinblöcken mussten Felsen teilweise gesprengt oder aber mit grossem Aufwand gesichert werden.

Offen mit Einschränkungen

Nun hat das Bundesamt für Strassen Astra bekannt gegeben: Die Axenstrasse ist ab morgen Freitag ab 14 Uhr wieder offen. Dies jedoch mit gewissen Einschränkungen. Grund dafür ist die Situation im Gumpischtal.

Prekäre Situation im Gumpischtal

Die umfangreichen Untersuchungen der Absturzstelle und der Runsen haben laut dem Astra gezeigt, dass sich etwa 120'000 m3 Schuttmaterial (entspricht rund 1'200 Lastwagen voll) im Gumpischtal abgelagert haben. Witterungsprozesse wie Regen und Wind können dazu führen, dass weitere Blockabstürze und Murgänge ausgelöst werden, welche Auswirkungen bis auf die Axenstrasse haben können.

Überwachungs- und Warnanlage

Um die Sicherheit der Verkehrsteilnehmenden auf dem Strassenabschnitt im Gumpischtal gewährleisten zu können, wurde eine Überwachungs- und Warnanlage installiert. Diese detektiert sich in Bewegung setzende Blöcke und Murgänge und veranlasst eine automatische Sperrung der Axenstrasse mittels Ampeln. Aufgrund der Reaktionszeit (20 Sekunden vom Abbruch im Gumpischtal bis zum Auftreffen auf der Axenstrasse) muss die Strasse nach dem Sperren innert kurzer Zeit geräumt sein.

Einschränkung für Landwirtschaftliche Fahrzeuge oder auch Fussgänger

Landwirtschaftliche Fahrzeuge, Mofas, Velofahrende und Fussgängerinnen und Fussgänger dürfen den Strassenabschnitt im Gumpischtal nicht queren. Dies aus Sicherheitsgründen. Zudem bleibt auch der Weg der Schweiz im gefährdeten Gebiet weiterhin gesperrt. 

Verkehrssituation dürfte sich wieder ein wenig entspannen

Aufgrund der Strassensperrung war es zu Spitzenzeiten und an den Wochenenden immer wieder zu grossen Verkehrsproblemen gekommen. Der gesamte Verkehr musste über die A2 umgeleitet werden. Diese Situation dürfte sich nun wieder ein wenig entschärfen.

Das Ende naht: Die Axenstrasse ist bald wieder für den Verkehr freigegeben.

Audiofiles

  1. Axenstrasse ab Freitagnachmittag wieder offen, jedoch mit Einschränkungen. Audio: Caspar van de Ven / Boris Macek

Kommentieren

comments powered by Disqus