Einmalige Einblicke in die Museggtürme

Offene Museggtürme am Tag des Europäischen Denkmals

Luzerner Museggmauer

Am Tag des Europäischen Denkmals bieten auch die Museggtürme einen Einblick der besonderen Art. Acht von neun Türme sind für die Bevölkerung zugänglich, dies sind doppelt so viele wie normalerweise. 

 Am heutigen Tag der «Tag der offenen Museggtürme» konnten die Besucher einen Blick in die Türme werfen, die normalerweise für die Bevölkerung nicht zugänglich sind. Vor allem aus Sicherheitsgründen ist es nicht möglich, alle Türme immer öffentlich zugänglich zu machen.

Verein zur Erhaltung der Museggmauer investiert viel

Dass die Museggmauer sich in einem guten Zustand präsentiert, ist weitestgehend der Verdienst des Vereins und der Stiftung für die Erhaltung der Museggmauer. Damit die Bevölkerung einen Einblick in dieses Luzerner Wahrzeichen erhält, organisieren sie alle zwei Jahre den «Tag der offenen Museggtürme». Vereinsmitglieder sowie viele weitere freiwillige Helfer stehen im Einsatz und bieten Führungen an.

Die 870 Meter lange Mauer ist ein nationales Denkmal und steht unter dem Schutz der Schweizerischen Eidgenossenschaft. Obwohl die Museggmauer bereits während der Bauzeit strategisch überholt war und militärisch weitgehend wirkungslos, wurde sie eines der wichtigsten Bauten der Stadt Luzern.

Kommentieren

comments powered by Disqus