Ferientipp: Auf den Mond und nach Kuba

Spannende Dokumentarfilme im Verkehrshaus Filmtheater in Luzern

Eindrücke aus dem Film "Apollo 11" Eindrücke aus dem Film "Apollo 11" Eindrücke aus dem Film "Apollo 11" Eindrücke aus dem Film "Cuba" Eindrücke aus dem Film "Cuba" Eindrücke aus dem Film "Cuba" Eindrücke aus dem Film "Cuba" Eindrücke aus dem Film "Cuba"

Im Kinosaal des Verkehrshaus Filmtheater in Luzern wähnt man sich dank der riesigen Leinwand in einer anderen Welt. Aktuell "kann" man beispielsweise auf den Mond und nach Kuba. 

"Cuba" ist eine Entdeckungsreise mitten ins Herz der Karibik. Man begleitet eine Ballett-Tänzerin, von Forschern erfährt man, was die Gesundheit eines Korallenriffs mit Medizin zu tun hat, und man erlebt die Hauptstadt Havanna - voller Leben, Kultur und aussergewöhnlichen Menschen. Durch die spezielle Filmtechnik ist man wie selber in der historischen Altstadt und am weissen Sandstrand. Auch läuft im Verkehrshaus Filmtheater der Dokumentarfilm "Apollo 11".

Noch nie gezeigte Aufnahmen

"Apollo 11" zeigt zum 50-Jahre-Jubiläum der ersten bemannten Mondlandung den aufregenden Weg der Nasa-Crew hinauf zum Mond. In einer für die Grossleinwand entwickelten Version erlebt man mit noch nie gezeigten Aufnahmen aus dem Jahr 1969 Vorbereitung, Start, Landung und Rückkehr der Apollo-11-Mission.

Ab 6 Jahren

Die Filme dauern jeweils rund 45 Minuten und sind ab 6 Jahren. Mehr Infos über das Programm online. Im Radio Pilatus Ferientipp am Sonntag, 13. Oktober 2019 um 11.15 Uhr verschenkt Carla Keller 2x2 Eintrittstickets für das Verkehrshaus Filmtheater in Luzern.

Audiofiles

  1. Ferientipp: Im Verkehrshaus Filmtheater nach Kuba und auf den Mond. Audio: Hanspeter Gloor / Carla Keller

Kommentieren

comments powered by Disqus