Status Quo: Trotz Abschied wieder live

Am Samstag, 14. November 2020 im Hallenstadion

Status Quo

Sie rocken seit Jahrzehnten "All Over The World". Nun kehren die Altrocker von Status Quo auch auf die Schweizer Bühnen zurück. Im Gepäck: Ein Album voller neuer Kracher. Dies, obwohl sie es ruhiger angehen wollten.

Einige Male schon sagten Status Quo, es sei das letzte Mal, dass sie auf Tour gehen (Radio Pilatus berichtete). Darauf folgten jedoch wieder und wieder Konzerte, beispielsweise im Oktober 2018 im Hallenstadion. Mit "Backbone" erschien nach zwei akustischen Alben und einem Soundtrack ein neues Album, das sie aber natürlich wieder live spielen möchten. Dass sie immer noch Energie haben, zeigten sie im Sommer 2019 im Hyde Park:

Druck gespürt

Frontmann Francis Rossi sagt: "Wir spürten einigen Druck beim Album. Diese neuen Songs mussten kraftvoll genug sein, um sich in die Reihe unserer Klassiker stellen zu können. Ich denke, das schaffen sie." Die Schweizer Fans fanden das ebenfalls und verschafften der neusten CD von Status Quo den Einstieg in der Album-Hitparade auf Platz 6 und kurz darauf sogar Platz 2.

Grosse Tour

2020 gibt es eine umfassende Wintertour. Quo werden dabei Hits aus fünf Jahrzehnten einer unvergleichlichen Karriere auf die Bühne bringen, dazu natürlich auch eine Reihe der neuen Kompositionen. Rossi freut sich: "Das neue Material hält, was es soll. Wir können es nicht erwarten, damit endlich wieder auf Tour zu gehen.» Am 14. November 2020 rocken die Senioren, teilweise ersetzt durch neue Band-Mitglieder, das Zürcher Hallenstadion.

Tickets sind im Vorverkauf erhältlich. Die Preise bewegen sich zwischen 66.00 (Kategorien 4 und 5) und 110.00 Franken (Golden Circle). 

Kommentieren

comments powered by Disqus