CVPler will für SVP in Luzerner Stadtregierung

Silvio Bonzanigo prägte die CVP der Stadt Luzern während Jahren

CVPler Silvio Bonzanigo soll für die SVP in die Luzerner Stadtregierung.

Ein ehemaliger CVPler will für die SVP in die Luzerner Stadtregierung. Silvio Bonzanigo prägte die CVP der Stadt Luzern während Jahren. Jetzt will er in die Stadtpolitik zurück - unter neuen Parteifarben, wie die Luzerner Zeitung berichtet. 

Silvio Bonzanigo hat der CVP über Jahrzehnte die Treue gehalten. Der 67-Jährige sass im Luzerner Stadtparlament, leitete die städtische CVP als Co-Präsident und vertrat diese als kantonaler Delegierter. Im Mai 2019 trat Bonzanigo aus der Partei aus. Dies, nachdem er mit seinem Antrag gescheitert war, bei den Kantonsratswahlen eine Listenverbindung mit der SVP einzugehen.

Nach dem Austritt ging es Schlag auf Schlag: SVP-Nationalrat Franz Grüter holte ihn ins Initiativkomitee für ein E-Voting-Moratorium – und wenig später machte er Bonzanigo zum Kampagnenleiter für seine Ständeratskandidatur. Wie die Luzerner Zeitung berichtet, ist seit der Nominationsversammlung am Montagabend klar, dass Silvio Bonzanigo am 29. März 2020 als Luzerner Stadtrat kandidieren wird – für die SVP.

Kommentieren

comments powered by Disqus