170 Papier-Krippen im Historischen Museum Uri

Die Exponate sind teilweise über 100 Jahre alt

Mit vielen Details und viel Geduld sind sie jeweils gemacht und verzaubern das Wohnzimmer: Weihnachtskrippen. Spezielle Exemplare kann man momentan im Historischen Museum Uri bestaunen.

Es sind rund 170 Krippen, welche teilweise über 100 Jahre alt sind und aus Papier bestehen. Papier-Krippen besassen früher vor allem arme Leute, da die aus Holz zu teuer waren. Modelle aus der Zeit zwischen 1900 und 1920 hatten einen ungefähren Wert von zwei Brot-Laiben. Die Ausstellung «Papierkrippen – Krippen der armen Leute» wurde am 4.Dezember.2019 eröffnet und bleibt noch bis am 19.Januar 2020 im Historischen Museum in Altdorf.

Kommentieren

comments powered by Disqus