Kriens will keine Touristencars

Die Stadt Luzern wolle das Areal als Ersatz für die Inseli-Parkplätze

Wohin mit den Car’s die Touristen in die Stadt Luzern bringen? (Symbolbild)

Wohin mit den Car’s, welche die Touristen in die Stadt Luzern bringen? Geht es nach der Stadt Luzern, sollen die Fahrzeuge nach Kriens. Sie will auf dem Areal Hinterschlund in Kriens einen temporären Car-Parkplatz bauen. Das Krienser Stadtparlament hat diesen Plänen nun aber einen Strich durch die Rechnung gemacht.

Mit 14 zu 12 Stimmen war der Entscheid knapp – trotzdem hat er Folgen: Das Krienser Stadtparlament hat einen Vorstoss der FDP angenommen, der den Carparkplatz auf dem Areal Hinterschlund verhindern will. Wegen der Annahme dieses Vorstosses muss die Krienser Stadtregierung jetzt nämlich das Zonen-Reglement anpassen – eine Zwischennutzung ist dann verboten. Hiermit dürfte der Parkplatz im Hinterschlund vom Tisch sein.

Mögliche andere Standorte stehen zur Diskussion

Trotz dem NEIN zum Hinterschlund könnte Touristencars aus Luzern dennoch nach Kriens kommen. Laut Bauvorsteher Matthias Senn gäbe es in Kriens andere mögliche Standorte.

Kommentieren

comments powered by Disqus