Das sind die schönsten Weihnachtsfilme

Die besten Filme für eine besinnliche Zeit

Weihnachten ist das Fest der Liebe, aber auch das Fest der besinnlichen Weihnachtsfilme. Das sind die kultigsten Weihnachtsfilme, die bestimmt jeder schon einmal gesehen hat.

Drei Haselnüsse für Aschenbrödel

Ein absoluter Dauerbrenner ist der Film «Drei Haselnüsse für Aschenbrödel». Der Märchenfilm wurde im Jahr 1973 verfilmt und wird seither jede Weihnachten auf verschiedenen Fernsehskanälen ausgestrahlt.

Kevin - Allein zu Hause

Den eigenen Sprössling zu Hause vergessen, das kann nur der Familie McCallister passieren. Es ist der Weihnachtsfilm schlechthin und gehört zum Fest wie der Weihnachtsbaum. Der Film feiert nächstes Jahr sogar den 30. Geburtstag.

Eine Weihnachtsgeschichte

Charles Dickens klassische Erzählung «A Christmas Carol» gehört einfach in die Vorweihnachtszeit. Seit 1901, als die erste Leinwand-Adaption der Geschichte um den alten Geizhals Scrooge realisiert worden ist, sind unzählige Verfilmungen entstanden.

Schöne Bescherung

Bei den Griswolds im Kultfilm «Schöne Bescherung» läuft nichts nach Plan. Der Weihnachtsklassiker läuft immer wieder zur Weihnachtszeit im TV. Der Film mit Chevy Chase war 1989 ein absoluter Flop. Umso überraschender ist es, dass der Film heute zu den beliebtesten Filmen gehört.

Der Grinch

Eine grüne Kreatur, die mit Weihnachten auf Kriegsfuss steht, und allen Bewohnern in seiner Stadt das Fest verderben will. Der Grinch wurde im Jahr 2000 verfilmt, aber die Geschichte ist viel älter. Denn die Geschichte «Wie der Grinch Weihnachten gestohlen hat» schrieb Theodor Seuss Geisel im Jahr 1957.

Nightmare Before Christmas

Ein Stop-Motion-Film nach einer Story von Tim Burton aus dem Jahr 1993. Als das Oberhaupt von Halloweentown zufällig die Tür zur fröhlichen Weihnachtswelt findet und hindurchtritt. Wer sich an Weihnachten mit dem Kürbiskönig Jack Skellington gruseln möchte, kann sich diesen Klassiker ansehen.

Tatsächlich... Liebe 

Ein toller Weihnachtsfilm für Verliebte, Träumer und solche, die noch an das Gute im Menschen glauben wollen. Der Film spielt in London zwei Monate vor Weihnachten. Völlig unabhängig entwickeln sich zehn Geschichten über die Liebe. 

Kommentieren

comments powered by Disqus