Steuerabkommen mit Österreich kommt zustand

In den Verhandlungen zum Steuerabkommen zwischen der Schweiz und Österreich hat es eine grundsätzliche Einigung gegeben. Dies sagte die österreichische Finanzministerin Maria Fekter am Rand eines offiziellen Besuchs in Portugal. Sie wolle nun das Abkommen gemeinsam mit ihrer Amtskollegin Eveline Widmer-Schlumpf morgen in Bern unterzeichnen. Der Grundsatzeinigung zufolge liegt für die pauschale Abgeltungssteuer der Steuersatz in einer Bandbreite von 15-38 Prozent.

Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.