1 Milliarde Dollar Entschädigung für Indianerstämme

Die US-Regierung zahlt 41 Indianerstämmen eine Entschädigung von insgesamt 1 Milliarde Dollar für die Nutzung von Stammesland. Damit werden zum Teil über 100 Jahre alte Klagen geregelt. Dieser Entschädigung waren fast zweijährige Verhandlungen zwischen Stammesvertretern und der Regierung vorausgegangen. Bereits 2009 hatte die US-Regierung 300‘000 Ureinwohner mit insgesamt 3.4 Milliarden Dollar entschädigt.

Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.